Autoren-Archiv: stueper

BilleVue

Am Wochenende fand wieder das große Stadtteilfest BilleVue statt. Auf drei Bühnen wurde das 20. Jubiläum des Festes gefeiert. Auf unserem Schulhof war das Familienareal der Billevue. In Zusammenarbeit mit der Elternschule Billstedt und dem Mehrgenerationenhaus, der KiTa Falkennest und den Palaststrolche, sowie den Falkenflitzern und weiteren Einrichtungen aus dem Stadtteil haben wir auf unserem Schulhof ein tolles Angebot gehabt. Bei sonnigem Wetter konnten die Kinder Spaß auf einer Hüpfburg haben, im Bällebad baden, Seifenblasen pusten, Türme bauen und vieles mehr. Außerdem wurde sechs Mal das Musical “Planet Billstedt 22 – All the way up” aufgeführt. 80 Schüler:innen der St. Paulus Schule unterstützten dabei großartig mit Tanz und Gesang dieses Musical. Ein tolles Erlebnis.

Wir möchten uns bei allen, die ihren Beitrag zu diesem tollen Fest geleistet haben, ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns schon auf die nächste BilleVue 2024!

Einschulungen 2022

Bei herrlichem Wetter haben wir von Montag, den 22.08. bis Mittwoch, den 24.08.2022 die Einschulung der zwei Vorschulklassen, der drei 1. Klassen sowie der zwei neuen 5. Klassen im Pfarrgarten gefeiert. Bei einer kleinen Andacht, durch die sehr liebevoll unser Pfarrer Felix Evers führte, wurden unsere neuen Schüler:innen empfangen.

Während die Schüler:innen ihre neuen Klassenräume entdeckten und ihren ersten Unterricht an der neuen Schule erlebten, wurden ihren Eltern zu einem kleinen Begrüßungskaffee eingeladen. Dieser wurde wundervoll von der 10a unter der Leitung von Frau Mehnert und Frau Hojas organisiert und durchgeführt.

Wir heißen die neuen Schüler:innen in unseren Klassen ganz herzlich willkommen!

Abschluss der 10. Klassen

Am Donnerstag, den 30.06.2022 haben wir in zwei wunderschönen Veranstaltungen unsere Schüler:innen der 10. Klassen verabschiedet. Alle 49 Schüler:innen verlassen mit einem Abschlusszeugnis unsere Schule. Darüber freuen wir uns alle sehr. 41 Schülerinnen haben den Mittleren Schulabschluss erreicht, davon 32 mit der Berechtigung die Oberstufe der Stadtteilschule zu besuchen. 8 Schüler:innen verlassen unsere Schule mit dem Ersten Schulabschluss. Eine Ausbildung werden 13 Schüler:innen in den nächsten Wochen beginnen. Herzlichen Glückwunsch, alles Gute auf euren weiteren Wegen und Gottes Segen!

Eine tolle Leistung dieses Jahrgangs, besonders wenn man berücksichtigt unter welchen Bedingungen in den letzten Jahren an der Schule gearbeitet werden musste. Sie zeigen aber auch, dass die Schule, also Lehrer:innen, Pädagoginnen, Eltern, Schüler:innen, Sekretär:innen, Hausmeister und ganz ganz viele andere Personen, die täglich mit oder in der St. Paulus Schule tätig sind, richtig gute Arbeit geleistet haben, um die Schüler:innen zu diesen Leistungen zu führen. Ausdrücklich möchten wir hier die beiden Klassenleitungen, Frau Fragel und Frau Schmidt, erwähnen. Bei allen möchten wir uns ganz herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken. Vielen Dank!

Fronleichnam 2022

Am 31.05.2018 haben wir das letzte Mal Fronleichnam gemeinsam mit der KiTa und der Gemeinde auf unserem Schulhof feiern können. Eine sehr lange Zeit. Viel ist in dieser Zeit passiert.

Heute war es nach vier Jahren so weit. Kinder mit ihren Erzieher:innen aus der KiTa, 650 Schüler:innen mit vielen Eltern sowie Gläubigen aus der Gemeinde haben bei schönstem Sonnenwetter unter dem Motto: Unter Gottes Himmelszelt, eine schöne Messe gefeiert. 
Wir möchten auf die viele Helfern hinweisen, die für eine stimmungsvolle Atmosphäre bei dieser Messe gesorgt haben. Besonders möchten wir uns bei

  • unserem Schulpastoralteam, das diese Messe vorbereitet hat,
  • den Musikern, die für eine schöne musikalische Unterstützung und Begleitung gesorgt haben,
  • den Messediener:innen für ihren Dienst am Altar,
  • Felix Evers und Renate Schmidt, für den guten Geist und ihre Hilfsbereitschaft,
  • die Erstkommunionkinder, die durch ihre Kleidung zum festlichen Rahmen beigetragen haben,
  • die Schüler:innen, die sich durch das Anspiel, das Vorlesen der Texte und andere Aufgaben aktiv an der Messe beteiligt haben
  • die vielen Helfer:innen im Hintergrund 

HERZLICH BEDANKEN.

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Veranstaltung mit dieser tollen Schulgemeinschaft.

„Ihr seid einzigartige Originale“

Gottesdienst der angehenden Stadtteilschul-Absolvent_innen mit Erzbischof Heße im St. Marien-Dom

Dichtgedrängt sitzen die mehr als 250 angehenden Absolventinnen und Absolventen der katholischen Stadtteilschulen in den Bänken des St. Marien-Doms. Kurz vor Beginn der Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss Anfang Mai hat Erzbischof Stefan Heße die Jugendlichen zum gemeinsamen Gottesdienst unter dem Leitwort „Seid gesegnet!“ eingeladen. Und Hamburgs Oberhirte macht den Stadtteilschüler_innen nicht nur Mut für die bevorstehenden Abschlussarbeiten, sondern gibt Ihnen zugleich Grundsätzliches mit auf den Weg. „Ihr seid einzigartige Originale, so wie Ihr seid“, stärkt Heße die Jugendlichen, und ergänzt: „Wenn Gott Euch liebt, dann dürft und sollt Ihr Euch auch selber lieben – so, wie ihr seid“. Das Wesentliche des Christseins sei die Liebe zu Gott, die Liebe zu den Nächsten und eben auch die Liebe zu sich selbst. „Diese drei in einem guten Gleichgewicht zu halten, das ist eine wirkliche Lebensaufgabe“, so Heße. Eine Lebensaufgabe, die das Christsein ausmache und die er den Schüler_innen mitgab. Zum Abschluss segnete Erzbischof Heße die angehenden Prüflinge – und war sich sicher: „Ihr schafft das!“. Und die Angesprochenen schienen das durchaus auch so zu sehen. Sichtlich entspannt verließen die Jugendlichen der Katholischen Schule Harburg, der Katholischen Bonifatiusschule Wilhelmsburg, der Franz-von-Assisi-Schule Schule Barmbek, der Domschule St. Marien, der Katholischen Schule St. Paulus Billstedt und der Katholischen Schule Altona schließlich den Mariendom.

Informationsveranstaltung „Sexuelle Gewalt mittels digitaler Medien“

Kinder fangen immer früher an, sich selbstverständlich digital zu bewegen und online zu gehen – und wissen häufig nicht genügend darüber, welche Gefahren lauern und wie sie sich schützen können.

Unser Schulträger und wir als Schule sehen uns in der Verantwortung, unser Möglichstes zu tun, um Eltern zu sensibilisieren und in Verdachts- und Vorfällen zur angemessenen Unterstützung zu befähigen.

Gemeinsam mit Expertinnen von Innocence in Danger e.V. lädt die ASH Eltern der katholischen Schulen zur Fortbildungsveranstaltung am 26. April von 18:00 – 20:00 Uhr ein.

Themen:

  • In welcher (digitalen) Welt leben wir?
  • Formen sexualisierter Gewalt mittels digitaler Medien
  • Täter:innen Strategien
  • Fallbeispiele
  • Jugendliche Nutzer:innen – sexuelle Gewalt unter Jugendlichen
  • Wo gibt es Hilfe?
  • Was wir für Prävention und Intervention wissen müssen.

Anmeldung bis zum 18.04.2022 bei Frau Zurhorst bei der ASH (zurhorst@erzbistum-hamburg.de). 

« Ältere Beiträge