Autoren-Archiv: pfaffenberger

Herzlich willkommen Pfarrer Felix Evers!

Alles Gute und Gottes Segen für die neue Aufgabe als Pfarrer an unserem Standort der St. Paulus Gemeinde! Am vergangenen Freitag konnte unsere Schulgemeinschaft bereits Pfarrer Evers begrüßen und ihm viele gute Segenswünsche mit auf den Weg geben. Der erste Kontakt im Lehrerzimmer und dann mit allen Schülerinnen und Schülern gemeinsam im Forum war sofort geprägt von viel Freude, Humor,  Herzlichkeit, gemeinsamen Singen und guttuenden Gesprächen.

Am Sonntag konnten wir dann im Hochamt seine offizielle Einführung mitfeiern und –beten. Der anschließende Empfang im Gemeindesaal mit Beiträgen aus unserer Gemeinde und von vielen Weggefährten unseres neuen Pfarrers unterstrich die gemeinsame Freude auf die künftige Zusammenarbeit aller Beteiligten. Unser Schulchor sang zum Beginn des Empfangs das Lied von  L.v. Beethoven „Freude, schöner Götterfunken“. Mit Stolz auf die Schüler lässt sich sagen, dass sie dies in einer beachtlichen Qualität getan haben und was das Herz zudem erfreuen lässt, ist die Beobachtung, dass sie dies mit freudestrahlenden Augen und Hingabe getan haben.

Nochmals herzlich willkommen und Gottes reichen Segen für die Zusammenarbeit!

 

 

Verabschiedung Pfarrer Albrecht

Liebe Schulgemeinschaft,

Ende Januar 2019 wird Pfarrer Albrecht in den wohlverdienten Ruhestand treten. Wir durften ihn in unserem Alltag an unserer Seite wissen: Unzählige Gottesdienst haben wir miteinander gefeiert. Er war regelmäßig für uns da, wenn jemand von uns die Beichte ablegen wollte. Sehr viele haben durch ihn den Segen Gottes zur Einschulung und sehr viel später auch zur Schulentlassung erhalten.

Taufe, Erstkommunion und Firmung verbinden viele aus unserer Schulgemeinschaft mit seiner Person. Er hat mit uns gefeiert, gelacht und war für uns da, wenn wir Sorgen hatten.

Wir danken ihm für sein Wirken von ganzem Herzen.

Möge unser Vater im Himmel immer seine schützende Hand über ihn halten, ihn in seiner Gesundheit stärken und viele schöne Erlebnisse für ihn bereithalten. Alles Gute und Gottes Segen!

Seine Verabschiedung findet im Hochamt am Sonntag, den 27.1.2019 um 10.30 Uhr statt. Anschließend wird zum Empfang in das Gemeindehaus eingeladen.

 

Bild: Teresa Warns

Ausgezeichnet!

30.000 Euro für Musiktheater-Projekt an Hamburgs katholischen Schulen.

Das Kulturforum21 wurde mit dem Förderpreis der Claussen-Simon-Stiftung ausgezeichnet. Die Urkunde für das fächerübergreifende Kulturprojekt „Partien! Partizipatives Musiktheater an Schulen“ wurde an Schüler der Barmbeker Franz-von-Assisi-Schule, der Katholischen Schule St. Paulus Billstedt sowie der Sophie-Barat-Schule Rotherbaum übergeben.

Mehr zu diesem Thema können Sie hier lesen.

 

(Foto: Claussen Simon Stiftung)

Sankt Martin auf der Bille-Insel

Das alljährliche Sankt-Martinsspiel in unserer Schule hatte in diesem Jahr
die Klasse 3b unter der Leitung von Herrn Lanvermeyer übernommen.
Erfreulicherweise war auch in diesem Jahr die Kirche wieder sehr gut
gefüllt, um das Anspiel vom Heiligen Martin, der seinen Mantel mit dem
frierenden Bettler teilte, zu bewundern, während eine kleine Band um
Martin Schrörs die musikalische Gestaltung übernahm. Im Anschluss an die
kirchliche Veranstaltung zogen alle mit ihren wunderschönen Laternen um
die Bille-Insel.

Leider war in diesem Jahr die Geräuschkulisse im Kirchenraum während
der Aufführung so enorm, dass die schauspielenden Kinder selbst und auch
interessierte Zuschauer etwas enttäuscht zurückblieben.
So beschloss die Klasse 3b ihr Anspiel für interessierte Grundschulklassen
an einem Schulvormittag noch einmal aufzuführen. Der zweite Anlauf war
für die Schauspieler und das Publikum ein wahrer Genuss. Die
zuschauenden Grundschüler würdigten das Schauspiel der Klasse 3b mit
begeisterten Augen und einer angemessenen Aufmerksamkeit und gaben
ausgiebig Applaus, der die Schauspieler sichtlich erfreut hat.

Beim gemeinsamen Laternenumzug am eigentlichen „Martinsabend“
nahmen viele Kinder mit ihren Familien teil und freuten sich über das
schöne Martinsfeuer auf dem Schulhof. Auch in diesem Jahr wurde das
Singen in der Kirche und beim Laternenumzug dankenswerterweise von
einem Trompetenchor begleitet. Abgerundet wurde die Martinsfeier auf
dem Schulhof durch den angebotenen Pusch eines Familienkreises aus der
Kirchengemeinde sowie durch das traditionelle Martinshefegebäck.

Daria Deron

 

« Ältere Beiträge