Monatsarchive: Juni 2015

Grundsteinlegung des Neubaus

Wir laden Sie herzlich ein zur

Grundsteinlegung

 

am Mittwoch, den 8. Juli 2015

um 16.00 Uhr am Öjendorfer Weg 14.

 

 

Der Neubau für unsere Schule mit Fach-, Klassen,- Differenzierungs- und Ganztagsräumen sowie einer Kantine  beginnt.

Wir freuen uns sehr, nun die Grundsteinlegung mit unserem Dompropst Franz-Peter Spiza feiern zu können.

image003

Meinen Weg gehen – meinen Traum leben

Unter diesem Motto fand der Wortgottesdienst zum Schulabschluss unserer Schülerinnen und Schüler aus den 9. und 10. Klassen statt. „Ich träume von viel Glück in meinem leben. Dazu gehört Gesundheit und viele Freunde, mit denen ich Freud und Leid teilen kann“, so trug eine Schülerin vor, was sie bewegt.

Eine andere Schülerin schloss die Schilderung ihrer Träume mit den Worten: „Wichtig ist für mich dabei, dass wir uns selbst treu bleiben auf unserem Weg.“

Im Anschluss an den sehr gelungenen Wortgottesdienst wurden die Zeugnisse in einer würdigen Atmosphäre im Kirchraum überreicht. Anschließend setzte sich die Feier in den jeweiligen Klassenräumen fort.  

Bleibt noch zu sagen, dass am Vormittag die Schulabgänger den Schülerinnen und Schülern auf Pausenhof am Steinbeker Markt ein Spielefest bereiteten, über das sich alle sehr freuten.  

 

Wir wünschen unseren Schulabgängern von Herzen für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen!

 

Allen Spender herzlichen Dank!

Die Kollekte für unser Indienprojekt erbrachte am Fronleichnamstag stolze € 710,-.

Das Geld wird für Schulmöbel eingesetzt. In einigen Klassen sitzen die Kinder während des Unterrichts noch auf dem Fußboden. Auf dem Foto sieht man, wie es glücklicherweise in einigen Klassen bereits sein kann. Eine Bank-Tisch-Kombination kostet beispielsweise vor Ort umgerechnet € 35,-. Für € 835,- ist ein Klassenraum möbliert.

Nochmals herzlichen Dank!

 

Kunst kommt von Können

Unsere Schülerinnen und Schüler können zu Recht stolz über ihre Leistungen zum Fest der Künste sein. Die Besucher hatten reichlich Gelegenheit ein Feuerwerk von sehr gelungenen Kunstbeiträgen zu genießen.

Das Fest ist immer als open air event geplant. Dort hat es seinen Ursprung. Unser Mangel an Ausstellungsflächen und die kargen Möglichkeiten von Bühnenauftritten führten vor vier Jahren unser Kollegium zu der Idee, die Schülerleistungen im Freien zu präsentieren. Mit dem Rückzug im kommenden Jahr in unseren Neubau wird dies sehr deutlich besser werden. Die schönen Erfahrungen unserer bisherigen Feste der Künste verführen aber dazu, das Fest so zu belassen.

 

Die folgenden Bilder erlauben einen kleinen Eindruck in die Vielfältigkeit der diesjährigen Veranstaltung.

Zur Vergrößerung bitte anklicken

 

 

Bonjour la France: St. Paulus rencontre des Français

Vom 31.05.-04.06.15 traf sich der Französisch-Kurs der 8.Klassen mit einer Gruppe französischer Schüler vom Collège Ernest Perrier de la Bathie in Ugine (Haute-Savoie) in der Jugendherberge Breisach, wo sie 3½ Tage zusammen verbrachten. Auf dem gemeinsamen Programm standen eine Freiburg-Rallye, eine Kanutour und natürlich die Entdeckung des französischen Städtchens Colmar. Bei allen Aktivitäten stand der Team-Gedanke im Vordergrund, so dass die Gruppen immer in sprachlich gemischten Gruppen unterwegs waren. Zusätzliche kleine sprachliche Aktivitäten haben das Miteinander unterstützt. Auch wenn die Verständigung nicht immer einfach war, haben die Schüler die Herausforderungen im Umgang mit der fremden Sprache und Kultur gut gemeistert. Dafür haben sie sich am letzten Abend mit einer „Soirée crêpes“ belohnt!

Rencontre Fotos für www