Monatsarchive: Juli 2018

Fronleichnam auf der Bille-Insel

Am 31.05.2018 feierten wir gemeinsam mit der Kindertagesstätte und der Gemeinde das Fronleichnamsfest. Bei sonnigem Wetter wurde das Allerheiligste in der Monstranz angebetet. Die Texte und Lieder, musikalisch unterstützt von unserer Schulband, zu dem Thema „Zelt Gottes unter den Menschen“ begleiteten diesen feierlichen Tag.

 

Fronleichnam – was ist das eigentlich?

„Das Fronleichnamsfest ist ein Hochfest im Kirchenjahr der katholischen Kirche, mit dem die bleibende Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie, in den Zeichen von Brot und Wein, gefeiert wird.

Die Bezeichnung Fronleichnam leitet sich von mittelhochdeutsch vrône lîcham für ‚des Herren Leib‘ ab, von vrôn ‚was den Herrn betrifft‘ (siehe auch Fron) und lîcham (‚der Leib‘). In der Liturgie heißt das Fest Hochfest des Leibes und Blutes Christi, regional wird es auch Prangertag oder Blutstag genannt. In das Englische und in andere Sprachen ist die lateinische Bezeichnung des Hochfestes Corpus Christi eingegangen.“

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Fronleichnam)