Monatsarchive: Mai 2016

Die Gewinner des Malwettbewerbes zum Schulplaner

Unser diesjähriger Malwettbewerb stand unter dem Motto „Unsere Schule zieht um“. Alle fiebern dem Umzug ins neue Schulgebäude schon sehnsüchtig entgegen und viele Schülerinnen und Schüler drückten dieses in ihren Bildern aus. Wie die Jahre zuvor wählten schlussendlich die Klassensprecherinnen und Klassensprecher einer jeden Klasse ihre Favoriten aus.

Am Freitag in der 1. Pause vor den Maiferien wurde voller Spannung der Preisvergabe entgegengefiebert.

Und dieses sind die diesjährigen Gewinner, deren Bilder unseren nächsten Schulplaner schmücken werden:

  1. Platz: Paul aus der 4a
  2. Platz: Lena aus der 4c
  3. Platz: Hanife aus der 2a

In diesem Jahr ging zudem ein Sonderpreis an Angelina aus der 4c.

 

Kleine Verkäufer und große Käufer

Anfang Mai war es soweit. Die Erst- und Zweitklässler unserer Schule öffneten ihre Klassenräume. Dahinter verbargen sich viele liebevoll hergerichtete Flohmarktstände.

Diese konnten dann vor und nach der großen Pause von den Kindern und Lehrern besucht werden. Es wurde bestaunt, angepriesen und gehandelt.

Die kleinen Verkäufer hatten große Freude ihre aussortierten Spielsachen und Bücher zu verkaufen. Zum Schluss wurden die erworbenen Flohmarktschätze auch sehr stolz vor der Klasse präsentiert.

Ein rund um besonderer Tag.

Kleine Verkäufer und große Käufer

Anfang Mai war es soweit. Die Erst- und Zweitklässler unserer Schule öffneten ihre Klassenräume. Dahinter verbargen sich viele liebevoll hergerichtete Flohmarktstände.

Diese konnten dann vor und nach der großen Pause von den Kindern und Lehrern besucht werden. Es wurde bestaunt, angepriesen und gehandelt.

 

Die kleinen Verkäufer hatten große Freude ihre aussortierten Spielsachen und Bücher zu verkaufen. Zum Schluss wurden die erworbenen Flohmarktschätze auch sehr stolz vor der Klasse präsentiert.

Ein rund um besonderer Tag.

Sankt-Paulus-Cup 2016

Auch in diesem Jahr wurde wieder mit dem tatkräftigen Engagement unseres Hausmeisters der Sankt-Paulus-Cup am Steinbeker Markt ausgetragen.

Dabei ermittelten zunächst in drei Spielen die 3. und 4. Klassen die jeweils beste Mannschaft des Jahrgangs. Bei den 3. Klassen setzte sich die Klasse 3b durch. Sieger des 4. Jahrgangs wurde die Mannschaft der Klasse 4a.

Nach einem spannenden Finale, das torlos endete, war sogar ein „Elfmeter-Schießen“ erforderlich, bei dem sich die Klasse 4a knapp als Sieger behaupten konnte.

Die besten Spieler dieses Turniers werden eingeladen, uns am 9. Juli 2016 unsere Schule beim Sophien-Cup, dem Turnier aller katholischen Schulen in Hamburg, gut zu vertreten.

 

Andreas Lanvermeyer

Waldspiele 2016 im Volksdorfer Wald

Bei noch recht frischen Temperaturen nahm Ende April die Klasse 3c an den Waldspielen der Schutzgemeinschaft deutscher Wald in Volksdorf teil.

Dabei wurde die Klasse in vier Gruppen aufgeteilt, die unter den Tiernamen „Auerhahn“ und „Fuchs“ gemeinsam mit zehn anderen Hamburger Grundschulklassen jeweils 12 Stationen zum Thema Wald bewältigen mussten. Alle sammelten fleißig Punkte, die aber dieses Mal keine unmittelbare Bedeutung bei der Entscheidung über den Sieger des Tages hatten.

Doch „Glück hat eben nur der Tüchtige“, wie es in einem Sprichwort heißt.

Und so wurde doch tatsächlich bei der abschließenden Verlosung die Klasse 3c unserer Schule als Sieger ausgewählt.

Als Gewinn kommt das Umweltmobil der Schutzgemeinschaft am 15. Juni 2016 für einige Stunden in unserer Schule. Mehrere Klassen können sich dann in dem Kleinbus informieren, die Experimente zum Thema Wald noch einmal durchführen und Wichtiges zum Schutz des Waldes erfahren.

An herzliches Dankeschön an Frau Maric und Frau Destici, die uns bei den Waldspielen unterstützt und eine Station durch Elternhilfe mitbetreut haben

Andreas Lanvermeyer

Musikalische Lesung des Buches „Historicus“ für die 3. und 4. Klassen

Anfang Mai fand in der Turnhalle am Standort Steinbeker Markt eine musikalische Lesung für die 3.und 4. Klassen statt.

Die Autorin Irene Haarmeyer las einige Passagen aus ihrem Buch „Historicus“ vor und nahm die 150 Schülerinnen und Schüler mit auf eine spannende Zeitreise durch die Geschichte der Stadt Hamburg.

Stimmungsvoll unterbrochen wurde die Lesung an mehreren Stellen durch Lieder, die von Jan Haarmeyer getextet und komponiert worden waren. Der Komponist begleitete die Lieder mit Gitarre und sang die Lieder live vor, wurde aber immer sofort von einer großen Schar der Grundschulkinder stimmgewaltig und begeistert unterstützt. Es hielt auch meist keinen auf den ausgelegten Matten in der Turnhalle, wenn die „Piraten“ besungen, über die „Pfeffersäcke“ gerockt, vom „Tüdelband“ in Plattdeutsch gesanglich erzählt oder das Lied „Hamburg an der Elbe“ mit den Wellen der wiegenden Kinderarme untermalt wurde.

Wir danken ganz herzlich dem Ehepaar Haarmeyer für diese ausgezeichnete Lesung sowie dem Verein „Seiteneinsteiger e.V., der diese Lesung finanziell unterstützt hat.

Einen kleinen Eindruck gibt die unter dem Link zusammengestellte Bilderfolge der Lesung.

https://www.dropbox.com/s/xgrl76ixae03m26/Historicus%20Film%201.wmv?dl=0

Andreas Lanvermeyer